Ambra, Deutscher Pinscher Hündin

Ambra ist eine Mittelpinscher Hündin, die trächtig auf der Strasse aufgelesen wurde. Sie hat uns dann zwei Welpen geschenkt, von denen einer schon ein Zuhause gefunden hat. Nun ist die Straßenzeit für Ambra vorbei und sie sucht ein Zuhause, um endlich einmal ein Dach über dem Kopf zu haben, eine Couch kennenzulernen, schmusen zu dürfen und all das Andere was zu einem normalen Hundeleben dazu gehört.

Ambra ist am 06/04/2020 geboren. Wenn wir kein Zuhause für sie finden kommt sie ins Canile. Was das für die Hunde bedeutet? Wenn die Besitzer die Hunde nicht wollen oder der private Tierschutzverein sie nicht mehr aushalten kann bedeutet das sie gehen in ein Hundelager/Canile. Die heimatlosen Hunde werden nie einen Namen besitzen und nur eine Nummer tragen. Das einzige was die Hunde in ihrem Leben sehen werden ist kalter Beton. Niemals werden diese armen Hunde über eine Wiese laufen. Ein kuscheliges Hunde Körbchen oder eine Hundedecke wird nie ihr Besitz sein. Keine Hand wird sie jemals berühren in der Isolation. Die armen Hunde werden bis zu ihrem natürlichen Tod lebendig begraben sein! Lasst das nicht zu, vielleicht gibt es irgendwo jemanden der diese kleine Maus retten möchte. Die Schutzgebühr von 650€ ist für Impfungen, EU Pass, Tollwutimpfung, Parasitenmittel, Entwurmung, Sterilisierung, Bluttest, Traces und Transport.

Beschreibung

Sie interessieren sich für Ambra? Über das Anfrageformular können Sie ganz unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen und weitere Informationen anfordern. Anfrageformular

Möchten Sie stattdessen spenden, können Sie das auf der Spendenseite tun.

Können Sie keinen Hund adoptieren, möchten aber dennoch gerne dauerhaft oder über einen längeren Zeitraum etwas für Vasco tun, dann können Sie ihm mit einer Patenschaft oder Teilpatenschaft helfen. Letzteres schon ab 10€ im Monat. Mehr Infos unter Patenschaften.

Zusätzliche Informationen

Alter

kastriert/ sterilisiert

Land

Größe

Schutzgebühr

Geschlecht